SkiClub Warendorf 1956 e.V.
SkiClub Warendorf 1956 e.V.

Firma Strotdresch

spendiert T-Shirt für die Skijugend

 

Zum 60 Jährigen Jubiläum des Skiclubs,

spendierte die Fa. Strotdresch jedem Teilnehmer ein Skifreizeit T-Shirt.

 

Fahrtenleiter Jens Wittenberg (links im Bild) übereichte dem selbst skibegeisterten Inhaber Christoph Strotdresch als kleines Dankeschön ein Gruppenfoto aller aktiven der Jugendfreizeit.

Gruppenfoto

aller aktiven der Jugendfreizeit 2016.

 

Wohlbehalten und zufrieden waren die 33 Teilnehmer der Jugendskifreizeit des Skiclub Warendorf am Karsamstagabend am Bahnhof wieder angekommen.
Am Freitagabend der Vorwoche hat sich die Gruppe mit dem Busunter
nehmen Siekendieck aus Peckeloh auf die Reise nach Saalbach-Hinterglemm gemacht. Nach Ankunft am frühen Morgen wurde das Gepäck in Container geladen und zur Unterkunft, der Breitfussalm auf 1740m, gebracht.


Die Teilnehmer konnten in der Zwischenzeit ihr noch benötigtes Skimaterial ausleihen bevor es dann mit der Zwölfer-Nordbahn hinauf auf den Berg ging. Von dort musste die Gruppe dann mit Skiern zur Breitfussalm abfahren. Die Anfänger wurden mit einem Skidoo der Bergrettung zur Hütte gebracht.
Nachdem sich alle bei einem Mittagessen gestärkt und ihre Zimmer bezogen hatten, ging es am Nachmittag mit der Skischule los. Am hauseigenen Übungslift konnten alle, bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel, ihr Fahrkönnen auffrischen. Die Anfänger bekamen von Skilehrerin Johanna Kunst die ersten Schritte im Schnee erklärt.


An den folgenden Tagen fuhren die Jugendlichen in mehreren Gruppen in Begleitung von Fahrtenleiter Jens Wittenberg und seinen Betreuern Sylvia Wittenberg sowie Jonny und Barbara Kroos die Pisten im gesamten Skigebiet. Der Funpark mit Zeitmesstrecke und Geschwindigkeitsmessung oder eine Tour durch das gesamte Glemmertal waren die Höhepunkte.


Abends wurden Türschilder gebastelt, Gesellschaftsspiele und Tischtennis gespielt oder die Jugendlichen haben sich in gemütlicher Runde von ihren Erlebnissen am Tage erzählt und die gefahrenen Pistenkilometer und Liftfahrten auf ihren Smartphones angesehen.


Ein weiteres Highlight des Urlaubs war das Bergfest, an dem die Anfänger getauft und alldiejenigen, die zum ersten Mal mit dem Skiclub mitgefahren sind, durch einen Schluck vom Ski in die Gemeinschaft der Skifahrer des Skiclubs Warendorf aufgenommen wurden.


Fahrtenleiter Jens Wittenberg hat die Unterkunft für die erste Osterferienwoche 2018 schon wieder reserviert.

Leider muss die Skifreizeit wegen der späten Osterferien 2017 ausfallen.

WetterOnline
Das Wetter für
Warendorf
mehr auf wetteronline.de